Selbsterfahrung

In eine Therapie und Beratung kommen die Menschen in der Regel mit einem Leidensdruck, der Sie nach Unterstützung suchen lässt. Selbsterfahrung hingegen dient zunächst dazu sich selbst zu reflektieren, das eigene Verhalten besser zu verstehen und sich weiterzuentwickeln. Wir bieten Ihnen den Raum und die Methoden sowie eine kompetente Ansprechperson, um sich die wirklich wichtigen Fragen zu stellen und zu wachsen. Sich selbst zu erfahren kann ein kostbarer Prozess sein und sich positiv auf Sie und Ihr Umfeld auswirken.

 

Sie wollen mehr wissen über …… Selbsterfahrung?

Ob im beruflichen oder privaten Kontext: von Selbsterfahrung sprechen wir, wenn Sie sich bestimmten Aspekten ihres Lebens oder Ihrer Persönlichkeit zuwenden möchten, um sich weiterzuentwickeln. Viele Menschen nehmen im Rahmen einer Weiterbildung an Selbsterfahrungen teil, beispielsweise bei einer Ausbildung im therapeutischen Bereich, in der Sozialen Arbeit oder im Personalwesen.
Hier bekommen Sie die Möglichkeit Themen anzusprechen, Unsicherheiten aufzudecken und neue Lösungswege zu finden. Auch als Privatperson können Sie von einer Selbsterfahrung profitieren: vielleicht steht eine Veränderung Ihrer Lebenssituation bevor oder Sie wünschen sich alte Muster zu durchbrechen. Die Inhalte der Selbsterfahrung werden von Ihnen bestimmt.

Anmeldung

Melden Sie sich einfach mit einem Anruf während der telefonischen Sprechzeiten oder mit einer Email an. Falls Sie uns oder unsere Sekretärin Frau Nieschalk nicht erreichen, hinterlassen Sie bitte Ihre Rufnummer auf dem Anrufberantworter. Wir melden uns umgehend bei Ihnen um einen Termin für ein Erstgespräch zu vereinbaren. Dieser Termin dient dem gegenseitigen Kennenlernen. Außerdem können wir danach einschätzen, welche Beratung für Sie passend ist und ob eine Selbsterfahrung in Ihrem Fall der angemessene Lösungsansatz ist.

Kosten

  • Erstgespräch: 60 Euro für ca. 60 min
  • Folgegespräch: 80 Euro für ca. 60 min

Das erste Gespräch

Im Erstgespräch geht es vor allem um das Kennenlernen. Sie haben die Möglichkeit Ihrer Beraterin/Ihrem Berater Fragen zu stellen und Ihr Anliegen zu äußern. Gemeinsam erarbeiten sie, worum es in der Selbsterfahrung gehen kann und welche Schwerpunkte Sie setzen möchten. Hier ist auch Raum, um über Wünsche, Vorstellungen und Befürchtungen zu sprechen. Im ersten Gespräch müssen noch nicht sämtliche Probleme angesprochen werden. Es geht hier vor allem auch um den Aufbau von Vertrauen. Über die Möglichkeit weiterer Beratungsgespräche sprechen wir zum Abschluss des Erstgespräches.

Der Beratungsverlauf

Je nachdem, was Sie mit Ihrer Beraterin/Ihrem Berater vereinbart haben, kann der Selbsterfahrungsprozess unterschiedlich gestaltet werden. Vielleicht wollen Sie bestimmte Meilensteine erreichen oder Zwischenziele formulieren? Um sich diesen anzunähern, unterstützen wir Sie bei der Ausarbeitung und nehmen uns im Verlauf immer wieder Momente, um innezuhalten und zu überprüfen, wo Sie stehen und was die nächsten Schritte sind. Es gibt von uns keine Vorgaben, sie bestimmen selbst über den Verlauf ihres Selbsterfahrungsprozesses. Selbstverständlich stellen wir Ihnen gern unsere Erfahrungen und Empfehlungen, zu Häufigkeit und Abstände der Gespräche zur Verfügung.
Ein Abschlussgespräch ist uns besonders wichtig, wenn die Selbsterfahrung beendet ist: Hier werden die Erlebnisse reflektiert und neue Erkenntnisse gesichert, damit Sie nachhaltig gestärkt aus der Erfahrung hervorgehen können.

Beratung oder Therapie

Wenn Sie im Verlauf einer Selbsterfahrung feststellen, dass es Themen gibt die Sie stärker belasten, können Sie auch eine tiefergehende systemische Beratung in unserer Praxis in Anspruch nehmen. Sie können dies mit Ihrer Beraterin/ Ihrem Berater besprechen und werden in der Regel nahtlos in einen Beratungsprozess begleitet.

Nach unserer Erfahrung braucht nicht jeder Mensch, der in einer Lebenskrise steht oder bei dem Störungen der zwischenmenschlichen Beziehungen auftreten, eine Psychotherapie. Vergangene Erlebnisse, die sich auf die Gegenwart auswirken, tragen wir alle mit uns. Um den Umgang damit zu erlernen, reicht eine zeitlich begrenzte, aber intensive Beratung oft aus. Falls sich während der Beratung oder der Selbsterfahrung ergibt, dass eine Psychotherapie notwendig ist, dann werden wir Ihnen diese auch empfehlen.

… noch eine abschließende Bemerkung

Alles, was wir in den Räumen des calaidoskop besprechen, bleibt in diesen Räumen. Absolute Diskretion ist für uns selbstverständlich. Sie allein entscheiden, was Sie aus der Beratung mitnehmen. Natürlich werden wir Sie immer wieder auf Dinge hinweisen, die für Ihre gegenwärtige und zukünftige Lebensgestaltung hilfreich sein können.

Warten Sie nicht zu lange damit, Selbsterfahrung in Anspruch zu nehmen. Oftmals sind es nicht die großen Katastrophen, sondern kleine Störungen im Alltag, die weit reichende Konsequenzen im Empfinden nach sich ziehen. Deshalb sollen Sie wissen, dass wir Sie und Ihre Gefühle ernst nehmen. Ob Enttäuschungen, Versagensängste, Scham oder Unsicherheit, bei uns gibt es keine Tabus. Unser Ziel liegt darin, Sie zu unterstützen und Ihnen Hilfe anzubieten. Eine Bewertung nehmen wir nicht vor.