Darüber sprechen können – Sexualität in Beratung und Therapie

Wieso ist das eigentlich eine Herausforderung? Schließlich gehört Sexualität nicht weniger zu unserem Leben als andere Bereiche des Alltags. Selbst in der Fachliteratur wird dieses Thema gerne ausgespart und selten als essenzieller Bestandteil unserer Grundbedürfnisse behandelt.

Inzwischen stellen sich sowohl Einzelpersonen als auch Menschen in Beziehungen immer häufiger der Begegnung mit ihren sexuellen Themen mit dem Wunsch, Sexualität frei, lustvoll und intim erleben zu können. Auch in Kontexten, in denen den Klient*innen dieses Thema vorher nicht bewusst war, kann es eine große Rolle spielen. Sexualität ist ein sensibler und zugleich besonderer Bereich, der es erfordert, sich mit den eigenen Grenzen auseinanderzusetzen.

Gerade in unserer Kultur und in der Arbeit mit verschiedenen Klient*innen ist es wichtig, das Thema Sexualität gelungen ansprechen zu können. Das stellt uns vor eine intime Begegnung mit unseren Klient*innen.

Wir werden uns mit Grundlagen der Sexualität in Beratungsprozessen beschäftigen. Wir üben die Integration von sexualrelevanten Themen in den Beratungskontext. Dabei schauen wir auf unsere eigene Haltung und unsere Sprache.

Seien Sie herzlich eingeladen, sich und andere durch einen ansprechenden Umgang mit diesem spannenden Thema zu bereichern.

Diese Fortbildung eignet sich insbesondere für Mitarbeitende in Beratungsstellen, für psychologische Psychtherapeut*innen sowie Ärzt*innen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere aktuellen Inhouse-Seminare.

Gerne führen wir unsere Weiterbildungsangebote auch in Ihrer Einrichtung durch. Fragen Sie uns dazu telefonisch oder per Mail an. Gemeinsam besprechen wir den zeitlichen Rahmen der Veranstaltung und welche inhaltlichen Schwerpunkte für Sie und Ihr Team wichtig sind.