Outhouse Weiterbildungen

Ausgeschriebene Weiterbildungen

“Von Manngesicht zu Manngesicht” – Die Weiterbildung zum systemischen Männer*berater

Zeitraum: 13.09.2021 – 15.03.2023
Veranstalter*innen: LAG Jungen- und Männerarbeit Sachsen e.V. und ipg-Leipzig

Inhalt:

  • Umsetzung einer auf männliche Bedürfnisse zugeschnittene Beratungen
  • geschlechtssensibler Umgang mit zentralen Lebensthemen von Männern* in der Beratung

Zielgruppe: Männliche Berater, die in folgenden Bereichen tätig sind:

  • Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen, Erziehungsberatung, Familien- und Paarberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung
  • Therapeutische und psychosoziale Beratungsstellen
  • Gesundheits- und Suchtberatungsstellen, AIDS-Hilfe, Trauerarbeit
  • Wohnungslosen-/Obdachlosenberatung, Opfer- und Täterberatungsstellen, Straffälligenhilfe
  • Berufs- und Arbeitslosenberatung, Bildungs- und Studienberatung
  • Beratung in Betrieben/Unternehmensberatung, Schuldnerberatung und nahestehende

Anmeldefrist:

  • bis 01.09.2021

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Systemische Sexualberatung mit Einzelnen, Paaren, Gruppen und Teams in psychosozialen Institutionen

Zeitraum: 10.05.2021 – 21.12.2021
Veranstalter*innen: praxis institut Süd – Mainz

Inhalt:

  • Vermittlung von Basiswissen und offene Auseinandersetzung mit dem Thema Sexualität
  • Erwerb konkreter Handlungsmöglichkeiten mithilfe von Fach- und Reflextionskompetenz

Zielgruppe:

  • Pädagogisches Fachpersonal aus dem psychosozialen Bereich, insbesondere von diversen Beratungsstellen wie Familienberatung, Erziehungsberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung etc.
  • Lehrer*innen und Erzieher*innen
  • Fachpersonal aus dem stationären Bereich in allen Altersgruppen und der aufsuchenden Familienhilfe
  • Psychologen*innen
  • Psychiater*innen stationär und in eigener Praxis

Ein systemisches Grundverständnis wird vorausgesetzt.

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Systemische Beratung kompakt

Zeitraum: 01.06.2021 – 02.03.2022
Veranstalter*innen: Paritätisches Bildungswerk Sachsen-Anhalt

Inhalt:

  • Erwerb von systemischem Handwerkszeug für vielfältige Kommunikationsnaforderungen
  • Erkenntnisse, die sowohl Ihr eigene Verhalten betreffen als auch Ihrer Kommunikationsmöglichkeiten in Systemen

Zielgruppe: Personen, die in folgenden Bereichen tätig sind:

  • Beratung und Therapie
  • Team- und Gruppenarbeit
  • Sozialarbeit, Sozialpädagogik, (Heil-)Pädagogik
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Eltern- und Familienarbeit
  • Seelsorge etc.

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Störungsbilder im Kinder- und Jugendalter (2-tägig)

Zeitraum: 06.-07.07.2021
Veranstalter*innen: Paritätisches Bildungswerk Sachsen-Anhalt

Inhalt:

  • Übersicht über Störungsbilder gemäß vorherrschender Klassifikationssysteme
  • Entstehung von Störungsbildern unter systemischer Sichtweise
  • Entwicklungstypische Besonderheiten
  • Umgang und Handlungsoptionen
  • Vorstellen systemischer Übungen für die eigene Arbeit

Zielgruppe:

  • Mitarbeiter*innen in der Kinder- und Jugendhilfe, die mit psychisch auffälligen Kindern und Jugendlichen arbeiten

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Systemisches Arbeiten in Sozialarbeit, Beratung, Pädagogik und Therapie (Systemische/r Berater*in DGSF)

Zeitraum: 08.11.2021 – 23.10.2023
Veranstalter*innen: praxis institut Süd – Erfurt

Inhalt: Die Weiterbildung soll die einzelnen Teilnehmerinnen und Teilnehmer befähigen:

  • Zusammenhänge in Beziehungsnetzen zu erkennen (Systembeobachtung)
  • diese zu verstehen (ganzheitliche Systemanalyse)
  • auf produktive Veränderungen hinzuwirken (effektive Systemintervention)
  • die eigenen Kräfte ökonomisch einzusetzen und mit Grenzen besser umzugehen (Effizienz und Psychohygiene).

Zielgruppe

  • Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen
  • Psycholog*innen
  • Erzieher*innen, Pädagog*innen
  • Ärzt*innen, Lehrer*innen,
  • Fachkräfte mit vergleichbarer Ausbildung oder Berufstätigkeit
  • Mitarbeiter*innen aus Wirtschaftsunternehmen vorrangig aus den Bereichen Personalentwicklung und betriebliche Bildung

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Approbationsausbildung Systemische Therapie

Zeitraum: Wintersemester 21/22

Veranstalter*innen: Psychologische Hochschule Berlin

Inhalt:

  • systemisch-therapeutischen Behandlung psychischer und psychosomatischer Störungen sowie chronischer Partnerschafts- und Ehekonflikte
  • Entwicklung einer systemischen Grundhaltung

Zielgruppe:

  • Personen mit einem Diplom- oder Masterabschluss in Psychologie

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Systemische Paar- und Sexualtherapie

Zeitraum: 13.10.2021 – 19.06.2023
Veranstalter*innen: praxis institut Süd – Erfurt/Franken

Inhalt:

  • Vermittlung von Kenntnissen über Paardynamiken und -phasen, lösungs- und ressourcenorientierte Handlungsmodelle für Beratende sowie sexuelle Störungen und sexualberaterische Interventionen

Zielgruppe:

  • Pädagogisches Fachpersonal aus dem psychosozialen Bereich, insbesondere von diversen Beratungsstellen Familienberatung, Erziehungsberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung etc.,
  • Fachpersonal aus dem stationären Bereich in allen Altersgruppen, aufsuchende Familienhilfe
  • Psychologen*innen und Psychiater*innen stationär und in eigener Praxis

Ein systemisches Grundverständnis wird vorausgesetzt.

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Systemische Therapie mit Einzelnen, Paaren und Familien (Systemische/r Therapeut*in DGSF)

Zeitraum: 26.01.2022 – 20.01.2023

Veranstalter*innen: praxis institut Süd – Erfurt

Inhalt:

  • Verknüpfung von systemtherapeutischen Richtungen und Methoden
  • systemische Fragetechniken und Methoden

Zielgruppe:

  • Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen
  • Diplom-Psycholog*innen und -Pädagog*innen
  • Ärzte/Ärztinnen
  • Angehörige verwandter Berufsgruppen mit vergleichbarer Ausbildung und Berufstätigkeit, die an unserem Institut die Weiterbildung “Systemisches Arbeiten” absolviert haben
  • Fachkräfte mit vergleichbaren Voraussetzungen
  • Voraussetzung ist der Abschluss einer DGSF-anerkannten Weiterbildung „Systemische Beratung“
  • Kolleg*innen aus anderen Instituten können bei uns ggf. fehlende Voraussetzungen nachholen und das Zertifikat systemische Beratung DGSF als QuereinsteigerInnen erwerben.

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Laufende Weiterbildungen

Systemisches Arbeiten in Sozialarbeit, Beratung, Pädagogik und Therapie (Systemische/r Berater*in DGSF)

Zeitraum: 18.11.2019 – 01.10.2021

Veranstalter*innen: praxis institut Süd – Erfurt

Inhalte: Die Weiterbildung soll die einzelnen Teilnehmer befähigen

  • Zusammenhänge in Beziehungsnetzen zu erkennen (Systembeobachtung)
  • diese zu verstehen (ganzheitliche Systemanalyse)
  • auf produktive Veränderungen hinzuwirken (effektive Systemintervention)
  • die eigenen Kräfte ökonomisch einzusetzen und mit Grenzen besser umzugehen (Effizienz und Psychohygiene).

Zielgruppe:

  • Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen, Psycholog*innen, Erzieher*innen, Pädagog*innen, Ärzt*innen, Lehrer*innen
  • Fachkräfte mit vergleichbarer Ausbildung oder Berufstätigkeit
  • Mitarbeiter*innen aus Wirtschaftsunternehmen vorrangig aus den Bereichen Personalentwicklung und betriebliche Bildung.

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Systemisches Arbeiten in Sozialarbeit, Beratung, Pädagogik und Therapie (Systemische/r Berater*in DGSF)

Zeitraum: 27.10.2020 – 09.09.2022

Veranstalter*innen: praxis institut Süd – Hanau

Inhalte: Die Weiterbildung soll die einzelnen Teilnehmer befähigen

  • Zusammenhänge in Beziehungsnetzen zu erkennen (Systembeobachtung)
  • diese zu verstehen (ganzheitliche Systemanalyse)
  • auf produktive Veränderungen hinzuwirken (effektive Systemintervention)
  • die eigenen Kräfte ökonomisch einzusetzen und mit Grenzen besser umzugehen (Effizienz und Psychohygiene).

Zielgruppe:

  • Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen, Psycholog*innen, Erzieher*innen, Pädagog*innen, Ärzt*innen, Lehrer*innen
  • Fachkräfte mit vergleichbarer Ausbildung oder Berufstätigkeit
  • MitarbeiterInnen aus Wirtschaftsunternehmen vorrangig aus den Bereichen Personalentwicklung und betriebliche Bildung.

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Approbationsausbildung Systemische Therapie

Zeitraum: Wintersemester 2020/21

Veranstalter*innen: Psychologische Hochschule Berlin

Inhalt:

  • systemisch-therapeutischen Behandlung psychischer und psychosomatischer Störungen sowie chronischer Partnerschafts- und Ehekonflikte
  • Entwicklung einer systemischen Grundhaltung

Zielgruppe:

  • Personen mit einem Diplom- oder Masterabschluss in Psychologie

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Fachtage

Systemisches Arbeiten – Haltungen und Methoden kennenlerne

Datum: 12.04.2021

Veranstalter*innen: Paritätisches Bildungswerk Sachsen-Anhalt

Inhalte:

  • Grundlagen systemischer Kommunikation
  • Kontakt und Atmosphäre schaffen
  • Vom Problem zur Lösung
  • Schwierige Situationen meistern

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen

Datum: 27.04.2021

Veranstalter*innen: Paritätisches Bildungswerk Sachsen-Anhalt

Inhalte:

  • Welche Formen/Ausprägungen von Verhaltensauffälligkeiten gibt es?
  • Ursachen und Symptome – ein Blick auf den Kontext
  • Fallbesprechungen
  • Interventionsmöglichkeiten (Vorbeugung, Handlungsmöglichkeiten, Elterngespräche, Hilfsangebote)

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Darüber sprechen können – Sexualität in Beratung und Therapie

Datum: 06.05.2021

Veranstalter*innen: praxis institut – Erfurt

Inhalte:

  • Vermittlung von Basiswissen zum Umgang mit Sexualität in der Beratung und Therapie

Zielgruppe:

  • Mitarbeitende in Beratungsstellen
  • psychologische Psychtherapeut*innen
  • Ärzt*innen

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Wie wir “den bitterbösen Friedrich”, “Zappelphillipp”, “Suppenkasper” und Co besser verstehen und begleiten können

Datum: 21.05.2021

Veranstalter*innen: AWO Bildungswerk Erfurt

Inhalte:

  • Grundlagenwissen zum Thema „Verhaltensauffälligkeiten bzw. herausforderndes Verhalten“
  • Kennenlernen verschiedener Formen, z.B. Ängstlichkeit, Impulsivität, Aggressivität, Ablenkbarkeit und  Sensibilität
  • Ursachen und Bedürfnisse hinter diesem Verhalten
  • Grundlagen eines systemisch-lösungsorientierten Ansatzes
  • Reflexion Ihre Rolle und Ihre professionelle Haltung
  • Einbringen eigener Fallbeispiele
  • neue Handlungsmöglichkeiten und Lösungsstrategien

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Wie wir “den bitterbösen Friedrich”, “Zappelphillipp”, “Suppenkasper” und Co besser verstehen und begleiten können

Datum: 07.06.2021

Veranstalter*innen: AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH

Inhalte:

  • Grundlagenwissen zum Thema „Verhaltensauffälligkeiten bzw. herausforderndes Verhalten“
  • Kennenlernen verschiedener Formen, z.B. Ängstlichkeit, Impulsivität, Aggressivität, Ablenkbarkeit und  Sensibilität
  • Ursachen und Bedürfnisse hinter diesem Verhalten
  • Grundlagen eines systemisch-lösungsorientierten Ansatzes
  • Reflexion Ihre Rolle und Ihre professionelle Haltung
  • Einbringen eigener Fallbeispiele
  • neue Handlungsmöglichkeiten und Lösungsstrategien

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Entspannt im Kita-Alltag – von A wie Achtsamkeit bis Z wie Zwerchfell

Datum: 06.09.2021

Veranstalter*innen: AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH

Inhalte:

  • Grundlagenwissen zum Thema Stress und Entspannung
  • bestimmte Arten und Effekte von Entspannungsverfahren , z.B. Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung
  • verschiedenste kindgerechte Übungen (Fantasiereisen, Atemübungen, Wahrnehmungsübungen, Bewegungsspiele, sensorische Übungen,…)
  • zur Reflexion: Wie gehe ich selbst mit Stress um? Wie kann ich Vorbild sein?
  • Rahmenbedingungen von Entspannungsübungen (z.B. Einführung und Rücknahme)
  • Grenzen und Kontraindikationen

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Bindung und Trennungsangst im Kita-Alltag

Datum: 11.10.2021

Veranstalter*innen: Paritätisches Bildungswerk Sachsen-Anhalt

Inhalte:

  • Grundlagen der Bindungstheorie
  • Frühkindliche Bindungsstörungen
  • Bindungsorientierte Eingewöhnung in der Kita
  • Die*Der Erzieher*in als neue Bezugsperson
  • Begleitende Elternarbeit

Zielgruppe:

  • Mitarbeitende in Kindertagestätten, Tagesmütter und –väter, Eltern

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Konfrontationsgespräche bei Kindeswohlgefährdung

Datum: 01.11.2021

Veranstalter*innen: Paritätisches Bildungswerk Sachsen-Anhalt

Inhalte:

  • Situationsanalyse: „Was ist hier eigentlich los?“
  • Aspekte des Selbstmanagements
  • Vorbereitung und Strukturierung von Konfliktgesprächen
  • Krisen- und Konfliktgespräche mit Eltern
  • Konfliktgespräche mit Kolleg*innen
  • Umgang mit eigenen Ressourcen und Grenzen
  • Arbeit an konkreten Fallbeispielen

Zielgruppe:

  • pädagogische Fachkräfte

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen

Datum: 23.11.2021

Veranstalter*innen: Paritätisches Bildungswerk Sachsen-Anhalt

Inhalte:

  • Welche Formen/Ausprägungen von Verhaltensauffälligkeiten gibt es?
  • Ursachen und Symptome – ein Blick auf den Kontext
  • Fallbesprechungen
  • Interventionsmöglichkeiten (Vorbeugung, Handlungsmöglichkeiten, Elterngespräche, Hilfsangebote)

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Fachvorträge

Sexout und dann? Wie Sexualität neu beginnen kann

Datum: 12.05.2021

Veranstalter*innen: praxis institut süd – Nürnberg

Inhalt:

  • Ursachen für sexuelle Unlust
  • Unterschiede aktiver und passiver Lustlosigkeit
  • Wege aus der Sexlosigkeit
  • Ausgewählte sexualberaterische Methoden zum ausprobieren

Zielgruppe:

  • Der Vortrag ist offen für alle Interessierten, es bedarf keiner beraterischen oder therapeutischen Vorbildung.
  • besonders geeignet für Fachpersonal in Familien- und Eheberatung
  • kostenfrei für Teilnehmer*innen und Absolvent*innen unserer Weiterbildungsprogramme

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Sexout und dann? Wie Sexualität neu beginnen kann

Datum: 05.10.2021

Veranstalter*innen: praxis institut süd – Mainz

Inhalte:

  • Ursachen für sexuelle Unlust
  • Unterschiede aktiver und passiver Lustlosigkeit
  • Wege aus der Sexlosigkeit
  • Ausgewählte sexualberaterische Methoden zum ausprobieren

Zielgruppe:

  • Der Vortrag ist offen für alle Interessierten, es bedarf keiner beraterischen oder therapeutischen Vorbildung.
  • besonders geeignet für Fachpersonal in Familien- und Eheberatung
  • kostenfrei für Teilnehmer*innen und Absolvent*innen unserer Weiterbildungsprogramme

Für weitere Informationen klicken Sie hier.