Aufbaukurs: Genogrammarbeit

Besonders, wenn mehrere Menschen mit demselben Genogramm arbeiten, ist es von großer Wichtigkeit, dass dieses so erstellt wurde, damit alle Beteiligten dieselben Informationen herauslesen können. Kleine Missverständnisse können möglicherweise einen großen Einfluss haben. Daher wird es in diesem Aufbaukurs darum gehen, die Struktur des Genogramms und die Symbolverwendung zu wiederholen, zu vereinheitlichen und zu festigen.

Dabei ist das Ziel, mehr Transparenz, eine reibungslosere Übergabe von Fällen sowie eine Professionalisierung in Ihrer Einrichtung zu ermöglichen.

Darüber hinaus werden wir uns gemeinsam mit emotionalen und Verhaltensmustern beschäftigen, die sich über mehrere Generationen in Familien finden lassen.

08.11.2022, 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr (4 UE)
  • Erstellung des Genogramms und Symbolnutzung nach aktuellsten Standards
  • Genogrammdiagnostik
  • Hypothesenbildung
  • Erkennen transgenerationaler Muster

Mitarbeitende im Allgemeinen Sozialen Dienst

Dr. Peter Hiermann, Diplom-Psychologe, Systemischer Therapeut (DGSF), Supervisor

Die Teilnahmegebühr beträgt 75,- EUR.

Die Anmeldung erfolgt direkt über unsere Homepage. Sie erhalten anschließend entsprechend Ihrer Buchung eine Rechnung.

Im Anschluss an das Seminar erhalten Sie per mail die Seminarunterlagen sowie eine Teilnahmebestätigung.

Sollten sich bis zwei Tage vor Seminarbeginn weniger als 6 Teilnehmer*innen angemeldet haben, behalten wir uns vor, das Seminar abzusagen. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren erhalten Sie in diesem Fall zurück.

Sollten Sie vor Seminarbeginn von Ihrem gebuchten Modul zurücktreten, können Sie sich die Teilnahmegebühr für ein anderes Modul gutschreiben lassen. Sollten Sie eine Rückzahlung wünschen, behalten wir eine Aufwandsentschädigung von 50% ein.

Buchungen

Tickets

€75,00

Anmeldungsinformationen

privat
geschäftlich

Payment and Confirmation